Schamlippenverkleinerung

Zu grosse Schamlippen können Schmerzen verursachen und beim Geschlechtsverkehr und beim Sport stören. Eine Schamlippenverkleinerung beseitigt die Schmerzen und bringt Freude und Leichtigkeit ins Leben der betroffenen Frauen zurück.

Grosse und asymmetrische Schamlippen sind angeboren. Sie können sich aber auch im Rahmen von Schwangerschaften und von Verletzungen entwickeln. Und manchmal entstehen grosse Schamlippen auch «einfach so». Ob ihre Schamlippen zu gross sind, muss jede Frau selbst entscheiden. Die Definition hängt einzig und allein vom persönlichen Leidensdruck, vom Erscheinungsbild und von den Schmerzen ab, wobei die Schmerzen meist beim Sport und beim Geschlechtsverkehr auftreten.

Dr. Thomas Kölbl führt Schamlippenverkleinerungen ambulant in der Chirurgie Lindenpark in Kloten durch – und das je nach Patientin entweder mit einer kurzen Vollnarkose oder mit einer Lokalanästhesie mit Dämmerschlaf. Mit der Entfernung der überschüssigen Haut verschwinden auch die Probleme beim Geschlechtsverkehr und beim Sport. Zudem entsprechen die Schamlippen nach der Operation eher dem gängigen Schönheitsideal.

Verkleinerung der Schamlippen

Operationsdauer
1 Stunde

Durchführung
Ambulant

Narkoseart
Vollnarkose (auf Wunsch Lokalanästhesie)

Erholungszeit
1 Woche

Fadenentfernung
Keine (selbstauflösendes Nahtmaterial)

Sportkarenz
4 bis 6 Wochen

Besonderes
Kein Geschlechtsverkehr für 4 Wochen

Kosten
Ab CHF 3000.–

Reservieren
Sie sich Ihren
Beratungstermin
gleich jetzt

+41 44 804 44 00
Kontakt