Brauenlifting

Mit zunehmendem Alter können sich die Augenbrauen nach unten verlagern und auf die Augen drücken: Sie sehen müde aus, obwohl Sie es gar nicht sind. Ein Brauenlift hebt die Augenbrauen, erweitert das Sichtfeld und sorgt für einen wachen Blick.

Menschen, bei denen sich die Augenbrauen nach unten verlagert haben, beklagen sich oft über ein eingeschränktes Sichtfeld. Zudem wirken sie ständig müde, obwohl sie fit und ausgeruht sind. Zu guter Letzt unterstreichen tiefer gelegene Augenbrauen einen allfälligen Hautüberschuss im Bereich der Oberlider. Bei einem Brauenlift werden die Augenbrauen neu positioniert und der Blick geöffnet.

Beim «direkten Brauenlift» setzt Dr. Thomas Kölbl den Schnitt meist oberhalb der Augenbrauen an und strafft den gesamten Bereich nach oben. Die kleine, feine Narbe entlang der Brauen ist sehr unscheinbar. Beim «indirekten Brauenlift» setzt Dr. Thomas Kölbl den Schnitt auf der Kopfhaut. Auch an dieser Stelle ist die Narbe nicht zu sehen. Dieses Verfahren wird eher bei Frauen angewendet welche einen tieferen Haaransatz haben.

Lassen Sie von Dr. Thomas Kölbl beraten, wie Sie Ihr Sichtfeld erweitern und zu einem hellen, wachen Blick kommen.

Brauenlifting

Operationsdauer
45 Minuten bis 1.5 Stunden

Durchführung
Ambulant

Art der Narkose
Lokalanästhesie oder Vollnarkose (je nach Technik)

Erholungszeit
1 bis 2 Wochen

Fadenentfernung
Nach 5 bis 7 Tagen

Sportkarenz
4 Wochen

Kosten
ab CHF 3’000.–

Reservieren
Sie sich Ihren Beratungstermin gleich jetzt

+41 44 804 44 00
Kontakt